Zurück

Produktbild

Flandern-Route

Rundtour auf der Vlaanderen Fietsroute durch den Norden Belgiens

140 Seiten, 1:75000
Länge: 830 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-215-8
Preis: € 15,90
Auflage klicken:
2. Aufl. 2012
3. Aufl. 2017

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

Die Kombination aus unberührter Naturlandschaft, der Nordsee, vielseitigen Städten wie Brügge und Gent, idyllisch gelegenen Dörfern, schönen Kanälen und unzähligen Schlössern und Gutshöfen macht aus Flandern eine Region zum Wohlfühlen. Die Flandern-Route verbindet auf einem mehr als 800 Kilometer langen Rundkurs durch die fünf flämischen Provinzen die schönsten Orte und Landschaften des nördlichen Teils Belgiens. Die Route führt durch einsame Heide, flache Polder und uriges Bauernland, entlang von Flüssen und Kanälen, auf alten Bahntrassen sowie durch sehenswerte Städte. Etwa die Hälfte der Strecke ist völlig autofrei, nennenswerte Steigungen gibt es nur im südlichen Teil der Tour.
Die Gesamtlänge der Route lässt sich beinahe beliebig variieren: Die Nord-Süd-Verbindungen LF 30, LF 38, LF 2 und LF 35 des flämischen Radfernwegenetzes ermöglichen es, die Flandern-Route in fünf kleinere, schleifenförmige Strecken zu unterteilen.
Der Rundkurs kann grundsätzlich überall begonnen werden. Aufgrund der einfachen Anreise aus Deutschland beginnt die Beschreibung in diesem Buch im niederländischen Maastricht, sechs fahrradfreundliche Kilometer entfernt von der eigentlichen Flandern-Route. Nach einem ersten hügeligen Abschnitt erreichen Sie Tongeren, die älteste Stadt Belgiens, mit einer sehenswerten Stadtmauer und dem größten Trödelmarkt der Benelux-Länder. Hügelig geht es weiter in die lebendige Studentenstadt Leuven, die selbsternannte Fahrradhauptstadt Belgiens. Bald danach müssen Sie sich entscheiden, ob Sie einen Abstecher in die pulsierende Hauptstadt Brüssel machen oder der ruhigeren Hauptroute folgen wollen. Weiter geht es dann über die sanften Hügel der flämischen Ardennen. Auf dem Weg zur Nordsee bieten sich mit Kortrijk, Ieper, Diksmuide und Veurne mehrere schöne Städte für eine längere Besichtigung oder zumindest eine Kaffeepause an. An der Nordsee können Sie dann die Badesachen anziehen – oder die Windjacke. Die Flandern-Route führt parallel zur Küste durch Dünen und an Kanälen entlang, eine Alternativroute bringt Sie näher an den Strand und nach Oostende. Hinter Blankenberge verlassen Sie die Nordsee, im Hinterland wartet mit Brügge eines der ganz großen Highlights entlang der Tour. Nur 40?Kilometer später ist mit Gent der nächste kulturelle Höhepunkt erreicht. Entlang von Flüssen und Kanälen radeln Sie nun auf hervorragend ausgebauten Radwegen durch den flachen Norden von Flandern. Nach einem kurzen Schlenker in die Niederlande führt die Route entlang der Maas nach Süden. Vorbei an zahlreichen Teichen und Seen, die durch Kiesgewinnung entstanden sind, und entlang am Albertkanal kehren Sie zurück zum Ausgangspunkt Maastricht.

Streckencharakteristik

Länge

Die Gesamtlänge der Flandern-Route beträgt etwa 830 Kilometer. Die beschriebenen Varianten und Ausflüge sind zusammen etwa 100 Kilometer lang.

Wegequalität und Verkehr

Meist verläuft die Route auf asphaltierten Radwegen und ruhigen Landstraßen. Vor allem der südliche Teil der Route ist geprägt von einer hügeligen Landschaft, wo auf wenig befahrenen Landstraßen und Wirtschaftswegen geradelt wird. Auch einige kurze unbefestigte Teilstücke sind darunter. Ab Gent begleiten Sie auf gut ausgebauten und asphaltierten Radwegen die verschiedensten Kanäle und Flüsse. Ab und zu müssen Sie auch kurze Stücke im Verkehr in Kauf nehmen, vor allem in den größeren Städten ist mit starkem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Bedenken Sie bei der Wahl des Rads für die Tour, dass es vor allem in den Städten viele Abschnitte mit Kopfsteinpflaster gibt.

Beschilderung

Die Flandern-Route ist durchgehend als „Vlaanderen Fietsroute“ beschildert. Hierbei handelt es sich um weiße, rechteckige Schilder mit grüner Schrift. Die Tour setzt sich aus vier verschiedenen Fernradwegen („Landelijke Fietsroute“) zusammen:
- von Maastricht nach Vleteren LF 6
- von Vleteren nach Damme LF 1
- von Damme nach Thorn LF 5
- von Thorn zurück nach Kanne LF 7
Neben den Fernradwegen sind in den fünf flämischen Provinzen zusätzlich jeweils die nächstgelegenen Fahrrad-Knotenpunkte beschildert

Tourenplanung

Zentrale Infostellen

VISITFLANDERS, Stolkg. 25-45, D-50667 Köln, Tel. 0049/221/2709770, Fax: 2709777, info.de@visitflanders.com
www.visitflanders.com
Tourismuswerbung Flandern-Brüssel, Mariahilferstr. 121b, A-1060 Wien, Tel. 0043/1/5960660, Fax: 5960695, office.at@visitflanders.com
www.visitflanders.com
Toerisme Vlaanderen, Grasmarkt 61, B-1000 Brüssel, Tel. 0032/2/5040390, Fax: 5130448,
www.toerismevlaanderen.be
www.visitflanders.com
Grote Routepaden VZW, Beatrijslaan 72, B-2050 Antwerpen, Tel. 0032/3/2327218, Fax: 2318126, info@groteroutepaden.be
www.groteroutepaden.be

Zurück