Zurück

Produktbild

Romantische Straße 2

Von Donauwörth nach Füssen

168 Seiten, 1:35000
Länge: 215 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-538-8
Preis: € 13,90
Auflage klicken:
1. Aufl. 2010

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

Die Romantische Straße ist Deutschlands bekannteste und beliebteste Ferienstraße. Seit 1950 machen sich jedes Jahr unzählige Touristen aus aller Herren Länder auf den Weg, um die romantischen Städte und Landschaften zwischen Würzburg und Füssen zu entdecken - und davon gibt es einige!
Ein intensiveres Erleben der Attraktionen als hinter geschlossenen Autoscheiben auf der asphaltierten Straße ermöglicht der 2006 eröffnete Weitwanderweg Romantische Straße: parallel zu der bekannten Ferienstraße führt der abwechslungsreiche Wanderweg über Weinberge, durch Wälder, Wiesen und Felder. In diesem Buch wird der südliche Teil des Wanderweges von Donauwörth nach Füssen beschrieben. Sie beginnen die Wanderung an der Donau und folgen dem Lech Richtung Süden. Auf den ersten Etappen wandern Sie noch durch die relativ breite Lechebene, je näher Sie den Alpen kommen, desto enger wird das Tal. Sie passieren mehrere Staustufen, die den Lech zu teils fjordartigen Seen erweitern. Südlich von Landsberg laufen Sie mehrmals an der Steilkante oberhalb des Flusses entlang.
Landschaftliche Highlights sind aber auch Abschnitte, an denen Sie nicht dem Lech, sondern anderen Flüssen und Landschaften folgen. Beispielsweise ist die Ammerschlucht, die Sie in Etappe 10 durchwandern, eine der beeindruckendsten Flussschluchten in den bayerischen Alpen. Den Pfaffenwinkel, eine urbayerische Wald- und Wiesenlandschaft mit zahlreichen Kirchtürmen und Kuhglocken, werden Sie während Ihrer Wanderung ebenfalls ausgiebig genießen können. Am Ende der Alpenvorland-Bilderbuchlandschaft des Ostallgäus erreichen Sie schließlich die Ammergauer Alpen. Füssen und Schloss Neuschwanstein werden von hohen Bergen eingerahmt, die es nahe legen, noch ein paar Wandertage anzuhängen. Nach den mehr als 200 Kilometern entlang der Romantischen Straße werden Ihre Wanderwaden auf neue Herausforderungen vorbereitet sein.
Zwischen Donauwörth und Füssen sollten Sie allerdings nicht nur Zeit zum Wandern, sondern auch zum Besichtigen einplanen. Schließlich führt der Wanderweg zum Beispiel mitten durch die sehenswerte Großstadt Augsburg. Auch kleinere Städte wie Rain und Landsberg am Lech bieten Sehenswertes für einen längeren Aufenthalt. Einzelne Bauwerke am Wegesrand, allen voran die Wieskirche und das weltbekannte Schloss Neuschwanstein, lohnen ebenfalls einen Besuch. Der Weitwanderweg Romantische Straße wird als „Deutschlands kulinarisch und landschaftlich abwechslungsreichster Weitwanderweg“ bezeichnet. Neben Natur und Kultur spielt also auch die Gastlichkeit eine große Rolle. Unterbrechen Sie die Wanderung in einem gemütlichen Biergarten; belohnen Sie sich am Ende des Tages mit einem herzhaften Schweinebraten, einem Zwiebelrostbraten oder anderen Köstlichkeiten der Bayerischen Küche. Dazu ein frisch gezapftes bayerisches Bier, und die Strapazen der Wanderung sind sofort vergessen.

Streckencharakteristik

Länge, Höhenmeter und Etappen

Insgesamt beträgt die Weglänge zwischen Donauwörth und Füssen 215 Kilometer. Ca. 2.300 Aufstiegshöhenmeter, aufgeteilt auf 12 Etappen, sind zu bewältigen. Deren Längen liegen zwischen 11,5 und 22,1 Kilometern, die Anstiege zwischen 44 und 549 Höhenmetern. Sie starten in Donauwörth auf einer Seehöhe von etwa 400 Metern und wandern stetig, aber kaum spürbar bergauf, bis Sie in Füssen, der höchstgelegenen Stadt Bayerns, eine Höhe von mehr als 800 Metern erreichen. Die einzelnen Etappen wurden so gewählt, dass sie für durchschnittliche Wanderer leicht zu bewältigen und am jeweiligen Etappenende Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden sind. Besonders sportliche Tourengeher werden wahrscheinlich ein größeres Tagespensum schaffen, bei Schlechtwetter oder zusätzlichen Besichtigungen wird die Kilometerleistung geringer ausfallen.

Wegweisung

Der Weitwanderweg Romantische Straße ist mit dem Symbol der Romantischen Straße beschildert: ein stilisiertes Gebäude in einem auf der Spitze stehenden Quadrat. Wichtig ist, dass dieses Quadrat bei der Wanderwegbeschilderung blau ist – der ebenfalls vorhandene Radfernweg Romantische Straße ist mit einem grünen Quadrat beschildert. Die Markierung ist auf der gesamten Wegstrecke einheitlich, entweder als Aufkleber oder als aufgenageltes Schildchen. Allerdings ist sie in manchen Abschnitten lückenhaft. Teilweise können Sie auch den Markierungen des Lech-Höhenweges und des König-Ludwig-Weges folgen, darauf wird in den einzelnen Etappentexten hingewiesen.

Anforderungen

Der Weitwanderweg Romantische Straße ist größtenteils hervorragend für Einsteiger geeignet. Insbesondere im Lechtal wandern Sie meist auf gut begehbaren, breiten Wegen, selten auch auf schmaleren Wanderpfaden. Erst südlich von Landsberg erwarten Sie anstrengendere Abschnitte mit häufigem Auf und Ab auf kleinen Wanderpfaden. Auf den Etappen 9 und 10 gibt es mehrere Abschnitte, die ungeübte Wanderer vor Probleme stellen könnten. Insbesondere die Ammerschlucht zwischen Peiting und Rottenbuch ist nur geübten Wanderern mit festem Schuhwerk zu empfehlen.
Auch wenn Sie sich diese anspruchsvolleren Abschnitte nicht zutrauen, sollten Sie sich nicht von einer Wanderung entlang der Romantischen Straße abbringen lassen. Eine Umfahrung dieser Abschnitte mit dem Bus ist möglich, und auch auf den nach Süden anschließenden Etappen erwarten Sie wieder sehr gut begehbare Wanderwege durch eine grandiose Landschaft.

Tourenplanung - Infostellen

Romantische Straße Touristik-Arbeitsgemeinschaft GbR, Segringer Str. 19, 91550 Dinkelsbühl,  09851/551387, www.romantischestrasse.de

Zurück