Zurück

Produktbild

Hünenweg

Vorbei an Großsteingräbern durch das Osnabrücker Land und das Emsland

146 Seiten, 1:35000
Länge: 210 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-503-6
Preis: € 12,90

Link zur Druckansicht

Streckencharakteristik

Länge, Höhenmeter und Etappen

Die Weglänge des Hünenwegs auf der Strecke von Osnabrück nach Papenburg beträgt insgesamt ca. 210 Kilometer. Die Route ist in diesem Buch auf 11 Etappen aufgeteilt. Die Etappenlängen liegen zwischen 14 und 25 Kilometern, die Anstiege zwischen 10 und 235 Höhenmetern.
Die einzelnen Etappen wurden so gewählt, dass sie für durchschnittliche Wanderer leicht zu bewältigen sind und ausreichend Zeit für Sehenswürdigkeiten am Wegesrand oder für kleine Abstecher bleibt. Am jeweiligen Etappenende sind immer Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden. Bei Schlechtwetter oder zusätzlichen Besichtigungen wird die Kilometerleistung bei manchen Etappen eventuell geringer ausfallen. Sehr sportliche Tourengeher wiederum können z. T. auch zwei Etappen an einem Tag bewältigen.

Wegweisung

Der gesamte Weg ist in beiden Richtungen sehr gut mit dem Logo vom Hünenweg gekennzeichnet. Die Markierungen befinden sich meist direkt an den Abzweigungen, manchmal auch etwas später. Oft sind auch bei geradlinigem Routenverlauf in regelmäßigen Abständen zwischendurch Schilder angebracht. An Kreuzungspunkten sind häufig Wanderwegweisungen mit Orts- und Kilometerangaben zu finden, die auch auf Sehenswürdigkeiten etwas abseits der Route weisen. Im Osnabrücker Land geben zusätzlich die entlang der Strecke aufgestellten Informationstafeln einen Überblick über den aktuellen Streckenverlauf.

Ausstattung

Entlang des gesamten Hünenwegs sind Raststellen und Schutzhütten zu finden. Zusätzlich wurden in regelmäßigen Abständen Sitzbänke aufgestellt, die oft einen schönen Blick in die Landschaft ermöglichen und sich ebenfalls gut für eine kleine Rast eignen.
Der Hünenweg führt durch eine dünn besiedelte Region. Sie wandern oft kilometerlang ohne eine Gelegenheit, in einem Gasthaus einzukehren. Auch die Einkaufsmöglichkeiten sind beschränkt. Wir empfehlen Ihnen, ausreichend Proviant und vor allem genügend Getränke für die Tagesetappen mitzunehmen.

Anforderungen

Etwa die ersten 100 Kilometer des Weges führen durch leicht hügeliges Gelände, höher als auf 150 Meter kommen Sie jedoch nicht. Auch wenn keine Berge zu erklimmen sind, aufgrund der Länge des Weges sollten Sie dennoch für diese Wanderung etwas Ausdauer mitbringen. Der Großteil der Route verläuft auf breiten Forstwegen. Immer wieder laufen Sie auch für kurze Abschnitte auf schmalen Pfaden oder auf Feldwegen. Abhängig vom Wetter und von der Jahreszeit können kurze Passagen etwas beschwerlicher zu begehen sein, z. B. wenn nach Regenzeiten der Boden aufgeweicht oder der Weg im Herbst stärker bewachsen ist. Im letzten Abschnitt vor Papenburg kommen auch immer wieder sandige Abschnitte vor. Der Asphaltanteil auf der gesamten Route beträgt etwa 30 %. Die Wanderung auf dem Hünenweg beschert Ihnen viel Ruhe, Sie laufen fast immer durch wenig besiedelte Regionen und abseits von Verkehrslärm.

Tourenplanung

Infostellen

Tourismusverband Osnabrücker Land, Krahnstr. 52-53, 49074 Osnabrück,  0541/95111-95, tv@osnabruecker-land.de, www.osnabruecker-land.de Emsland Touristik GmbH, Ordeniederung 1, 49716 Meppen,  05931/442266, info@emsland.com, www.emsland.com

Zurück