Zurück

Produktbild

Eifel Nord

Die schönsten Wanderungen zwischen Aachen und Bonn

216 Seiten, 1:50000
Länge: 580 km
Stadtpläne, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-551-7
Preis: € 14,90

Link zur Druckansicht

Eifel Nord

Die Eifel, das im Westen Deutschlands in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gelegene Mittelgebirge, ist eine beliebte Wanderregion. Sie ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges und erstreckt sich zwischen Aachen im Westen, Koblenz im Osten und Trier im Süden.
Der in diesem Buch vorgestellte nördliche Teil der Eifel reicht im Süden bis zum Zitterwald im Landkreis Euskirchen und liegt zum größten Teil in dem ca. 27.000 Quadratkilometer großen deutsch-belgischen Naturpark Hohes Venn-Eifel. Dieser lässt sich aufgrund charakteristischer Landschafstelemente in sechs verschiedene Naturräume untergliedern: Im Herzen befindet sich die von großen Wäldern und dem tief eingeschnittenen Rurtal geprägte Rureifel mit dem im Jahr 2004 eingerichteten Nationalpark Eifel. Östlich davon liegt die stärker von Ackerbau geprägte Kalkeifel, südlich davon die Hocheifel mit den hohen bewaldeten Bergrücken und das reizvolle Ourtal. Im Westen grenzen die großteils auf belgischem Staatsgebiet gelegenen Naturräume Hohes Venn, ein für Europa einzigartiges Hochmoorgebiet, und das Vennvorland an die Rureifel. Diese beiden letztgenannten Gebiete werden meist als eigene, nicht der Eifel zugehörige Naturräume, betrachtet.

Streckencharakteristik

Tourenlänge, Höhenmeter und Anforderungen

Die in diesem Wanderführer beschriebenen 47 Touren sind zwischen 2,5 und 25,9 Kilometern lang und decken eine große Bandbreite zwischen einfachen, kurzen Spaziergängen und anspruchsvolleren Ganztagestouren ab, wobei sämtliche Strecken für durchschnittliche Wanderer gut zu bewältigen sind. Insgesamt werden in diesem Buch rund 580?Kilometer Wanderwege vorgestellt.
Die hügelige und bergige Landschaft der Eifel bringt natürlich auch Höhen mit sich, die bezwungen werden müssen. Die Höhenmeter im Anstieg liegen zwischen 20 und 700?Metern. Dabei sind die Höhen auf unterschiedliche Art und Weise erreichbar, manchmal geht es auf kurzer Strecke steil, meist aber über eine längere Strecke eher sanft hinauf.

Wegequalität, Verkehr

Der Großteil der hier beschriebenen Touren verläuft auf gut ausgebauten Wanderwegen meist abseits vom großen Straßenlärm. Nur wenige Abschnitte führen an stärker befahrenen Straßen entlang. Hin und wieder kommen auch etwas anspruchsvollere Wanderpfade vor, die steil bergab oder bergauf führen. Jedoch sind dies eher Ausnahmen, die in abwechslungsreiche Touren integriert sind.

Wegweisung

Die Touren sind unterschiedlich beschildert. Oft gibt es für bestimmte Themenwanderwege eigene Logos, die Sie auf der ganzen Runde begleiten. Bei anderen Touren wechselt unterwegs die Markierung – im Routentext wird darauf hingewiesen. Die meisten Wanderwege in der Eifel sind mit Zahlen oder Symbolen markiert, teilweise – meist nur auf kurzen Abschnitten – müssen Sie auch ganz ohne Beschilderung auskommen.

Tourenplanung

Zentrale Infostellen in Deutschland

Eifel Tourismus GmbH, Kalvarienbergstr.?1, 54595 Prüm, Tel:?06551/96560, Fax 06551/965696 Nationalparkverwaltung Eifel, Urftseestr.?34, 53937 Schleiden-Gemünd, Tel:?02444/95100, Fax 02444/951085 www.nationalpark-eifel.de
Verein Naturpark Nordeifel e.?V., Bahnhofstr?16, 53947 Nettersheim, Tel:?02486/911117, Fax 02486/911116 www.naturpark-eifel.de

Zentrale Infostellen in Belgien

Verkehrsamt der Ostkantone, Mühlenbachstr.?2, B-4780 St.?Vith, Tel:?0032/80/227664, Fax 0032/80/226539, www.eastbelgium.com
Naturparkzentrum Botrange, B-4950 Robertville, Tel:?0032/80/440300, Fax 0032/80/444429 www.botrange.be

Zurück