Zurück

Produktbild

BahnRadRoute Weser-Lippe

Von Bremen über Bielefeld nach Paderborn

120 Seiten, 1:50000
Länge: 330 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-337-7
Preis: € 12,90

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

BahnRadRoute Weser-Lippe

Auf rund 330 Kilometern verläuft die BahnRadRoute Weser - Lippe von der Hansestadt Bremen über Bielefeld nach Paderborn. In Bielefeld kreuzt sie die beiden anderen BahnRadRouten, nämlich Hellweg - Weser und Teuto - Senne. Die BahnRadRoute Weser - Lippe ist in beiden Richtungen gut beschildert und führt unter dem Motto „GenussBahnRadeln auf alten Hansewegen“ von der Weser zur Lippe. Am prächtigen Portal des Bremer Hauptbahnhofs geht‘s los: Die BahnRadRoute Weser-Lippe startet in Bremen und entlang des grünen Weserufers kommt man schnell ins weite Land der saftigen Wiesen und Felder – ins Herz Niedersachsens. Weiter südlich führt der Weg durch die prächtige Parklandschaft des Mühlenkreises Minden-Lübbecke mit alten Birkenalleen, dem urwüchsigen Oppenweher Moor und durch das Wiehengebirge. Durch das reizvolle Wittekindsland Herford erreichen Sie - zum Teil auf alten Kleinbahntrassen - die Bielefelder Altstadt am Teutoburger Wald. Anschließend führt die Route durch das sanft hügelige Lipperland mit lieblichen Dörfern, einer möglichen Variante über die sehenswerte Hansestadt Lemgo in die historischen Residenz Detmold. Einen weiteren Höhepunkt der Tour bilden Corveyer und Paderborner Land mit den idyllischen Bachtälern des Eggegebirges und den mächtigen Rundbögen des hohen Altenbekener Eisenbahnviadukts. Hier im sonnigen Süden Ostwestfalens erwartet die alte Kaiser- und Bischofsstadt Paderborn die Radlerinnen und Radler mit der ehrwürdigen Kaiserpfalz und dem imposanten Dom – das Ziel einer erlebnisreichen BahnRadTour ist erreicht.

Streckencharakteristik

Länge

Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt rund 330 Kilometer. Ausflüge und Varianten sind insgesamt rund 45 Kilometer lang.

Wegequalität & Verkehr & Steigunge

Die Strecke führt über verkehrsarme Straßen und gut ausgebaute Radwege im wesentlichen auf einer flachen bequemen Strecke. Auf Teilstücken im Wittekindsland Herford sowie im Lipper und Paderborner Land wird´s etwas sportlicher.
Da gibt es aber die Möglichkeit, auf die Bahn umzusteigen: Wählen Sie den Weg über den Bahn-Shuttle von Sandebeck nach Altenbeken – von beiden Bahnhöfen bringt Sie der Zug bequem durchs Eggegebirge.
Außerdem zweigt in Enger/Hiddenhausen eine weitere alternative Strecke über einen Bahn- und Hanseweg durch Herfords Altstadt und Bad Salzuflen in Richtung Paderborn ab.

Beschilderung

Die Route ist durchgehend in beiden Richtungen mit einem rautenförmigen blau-weißen Schild beschildert. Ein weißer Pfeil weist Richtung Paderborn, ein orangefarbener Pfeil Richtung Bremen.

Tourenplanung

Zentrale Infostellen

www.bahnradrouten.de
Arbeitsgemeinschaft BahnRadRouten, c/o pro Wirtschaft GmbH, 33334 Gütersloh, Herzebrocker Straße?140, Tel:?+49/(0)5241/851088, Fax: 851084, info@bahnradrouten.de, www.bahnradrouten.de

Zurück