Zurück

Produktbild

Veneto

Zwischen Gardasee und Oberer Adria, der Prosecco-Region und dem Podelta. Mit Verona, Padua und Venedig

180 Seiten, 1:75000
Länge: 1430 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-480-0
Preis: € 14,90

Link zur Druckansicht

Das Veneto präsentiert sich als vielfältige und interessante Landschaft in Italien, besonders kulturell gesehen. Diese Region ist reich gesegnet mit wunderschönen und wichtigen Städten wie Verona, Vicenza, Padova, Treviso und Venedig. Außerdem gehört ebenso das beliebte Ausflugsziel Gardasee teilweise zum Veneto wie auch das Podelta. Die bekannten und äußerst delikaten kulinarischen Schätze der Region tragen massiv dazu bei, dass das Veneto eine wichtige Tourismusregion ist und eine wirtschaftlich wohlhabende Gegend.
Die geografische Ausdehnung reicht von den Dolomiten im Norden bis zum Po im Süden und vom Lago di Garda im Westen bis an die Adriaküste im Osten. Die Königin der italienischen Städte, Venedig, gibt der Region ihren Namen und ist natürlich die Hauptstadt. Diese wunderbare Stadt ist eines der beliebtesten Reiseziele auf der ganzen Welt, aber auch die restliche Region bietet wunderbare Landschaften, Thermalbäder, interessante Dörfer und Städte und eine Vielzahl an herrlichen Villen.

Streckencharakteristik

Länge

Die Gesamtlänge aller 20 Touren beträgt rund 1.430 Kilometer. Die erste und längste Tour, Veniceland, hat eine Länge von knapp 300 km.

Wegequalität und Verkehr

Die in diesem Buch beschriebenen Touren verlaufen zum größten Teil auf asphaltierten Landstraßen und Wirtschaftswegen, gut befestigten Fluss- und Kanalwegen und zum Teil auf Radwegen.
Die Auswahl an ruhigen Nebenstraßen ist nicht immer gegeben, daher verläuft ein geringer Teil der Routen auf mäßig befahrenen Straßen. Es kommt auch vor, dass Sie mit verkehrsreichen Hauptstraßen vorlieb nehmen müssen, vor allem in und um die größeren Städte.
Anzumerken ist, dass Italien allgemein verkehrsreicher ist als Deutschland oder Österreich. Es wird außerdem sehr zügig gefahren. Radfahrer sind keine unbekannten Verkehrsteilnehmer, da die Italiener selbst viel mit dem Rennrad unterwegs sind. Stellen Sie sich jedoch auf die etwas „andere“ Fahrweise ein; wichtig ist vor allem, dass Sie flexibel auf verschiedene Verkehrssituationen reagieren.

Beschilderung

Es gibt für keine der 20 Touren eine durchgehende Beschilderung. Es kommen aber immer wieder regionale Radschilder vor, wie zum Beispiel entlang der Flüsse und Kanäle oder auf Themenstraßen wie zum Beispiel auf der Via Claudia Augusta oder auf der Strada del Prosecco. Sie halten sich am besten an die Karten und Wegbeschreibungen im Buch und an die Straßenschilder.

Tourenplanung

Wichtige Telefonnummern

Internationale Vorwahl für Italien: 0039. Bitte beachten Sie, dass in Italien die 0 bei der Vorwahl immer gemeinsam mit der Telefonnummer gewählt werden muss. Weiter ist es wichtig, dass bei Telefonaten aus dem Ausland nach Italien die 0 bei der Vorwahl immer mitgewählt werden muss.

Zentrale Infostellen

Italienische Zentrale für Tourismus ENIT, Direktion für die deutschsprachigen Länder, Benelux, Mitteleuropa, Barckhausstr. 10, D-60325 Frankfurt/Main, Tel: 0049/69/237434, frankfurt@enit.it, www.enit-italia.de
Italienische Zentrale für Tourismus ENIT, Direktion für Österreich, Mariahilferstr. 1b/XVI, A-1060 Wien, Tel: 0043/1/505163012, Fax: 0043/1/5050248, vienna@enit.it, www.enit.at
Tourismusabteilung der Region Venetien, Via Torino 110, I-30172 Venezia-Mestre, Tel: 0039/041/2795663, Fax: 041/2795491, promointegrata@regione.veneto.it, www.veneto.to

Zurück