Zurück

Produktbild

Toskana

Die 23 schönsten Radtouren durch die Toskana

200 Seiten, 1:75000
Länge: 1790 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-049-9
Preis: € 14,90
Auflage klicken:
5. Aufl. 2015

Link zur Druckansicht

Radregion Toskana

Die Toskana mit ihren rund 3,5 Millionen Einwohnern ist eine der beliebtesten Tourismus-Destinationen der Welt. Zu Recht, denn auf knapp 23.000 Quadratkilometern finden sich wahre Juwele. Egal, ob es sich um Kunst, Kultur, Naturraum oder Kulinarik handelt. Viele der bekanntesten Künstler aus der Vergangenheit hatten ihre Wiege in der Toskana, dazu zählen Namen wie Michelangelo, Dante oder Leonardo da Vinci. Die Toskana begleitet uns bis in die Haushalte. Seien es nun Teigwaren, Olivenöl, Schinken oder Chianti Classico.
Malerische Küstenabschnitte mit herrlichen Sandstränden, sanfte Hügel mit Zypressen und mittelalterliche Städte der Kunst und Kultur – die Toskana hat für jeden etwas zu bieten. Diese Region der Vielfalt gilt es zu entdecken, eine Möglichkeit ist vom Fahrrad aus.

Streckencharakteristik

Länge

Die Gesamtlänge des Hauptradweges aller 23 Touren beträgt rund 1.790 Kilometer.

Wegequalität und Verkehr

Leider sind Radwege in der Toskana eher dünn gesät. Lediglich an der Küste, entlang des Arno und des Kanals Maestro della Chiana und in manchen Städten sind Radverkehrsanlangen vorhanden. Meist müssen Sie allerdings mit den meist ruhigen Landstraßen vorlieb nehmen. Diese sind überwiegend gut zu befahren, nur selten weist der Bodenbelag grobe Mängel auf. Verstärktes Verkehrsaufkommen ist hauptsächlich in den Städten anzutreffen.
Da die Toskana eine sehr hügelige und bergige Landschaftsform hat, gibt es auch kaum eine Tour, welche nicht mit etlichen Höhenmetern verbunden ist. Ein weiterer Grund für die anspruchsvollen Touren ist, dass die meisten Städte auf Hügeln oder Bergrücken gebaut sind. Dies bedeutet natürlich vor allem auf den letzten Kilometern konditionsraubende Serpentinen. Doch die herrlichen Aussichten entschädigen dann immer für die Strapazen.

Beschilderung

In der Toskana gibt es nur sehr wenige ausgeschilderte Radrouten. Rund um Siena findet sich etwa die L‘Eroica Route, bei Prato treffen Sie auf die Radwegschilder des Ruggero Balli und auch an der Riviera della Versilia finden sich Radwegschilder sowie auf dem Sentiero della Bonifica. Im Übrigen halten Sie sich am besten an die Karten im Buch und an die Straßenschilder.

Tourenplanung

Wichtige Telefonnummern

Internationale Vorwahl für Italien: 0039.
Bitte beachten Sie, dass in Italien die „0“ bei der Vorwahl immer gemeinsam mit der Telefonnummer gewählt werden muss. Weiters ist es wichtig zu wissen, dass wenn Sie vom Ausland nach Italien telefonieren, die „0“ bei der Vorwahl immer mitgewählt werden muss.

Zentrale Infostellen

Italienische Zentrale für Tourismus ENIT
Direktion für Deutschland, Österreich und Schweiz, D-60329 Frankfurt/Main, Kaiserstr. 65, Tel: 069/237434, Fax: 069/232894
www.enit-italia.de
APT Agenzia per il Turismo di ­Firenze
50121 Firenze, Via A. Manzoni 16, Tel: 055/23320, Fax: 055/2346286, www.firenzeturismo.it
In der Toskana finden Sie fast in jedem größeren Ort eine Touristinformation, zumeist in der Nähe des Bahnhofs. Die genauen Adressen und Telefonnummern finden Sie im Datenblock des jeweiligen Ortes.

Zurück