Zurück

Produktbild

Flandern-Route

Rundtour auf der Vlaanderen Fietsroute durch den Norden Belgiens

140 Seiten, 1:75000
Länge: 830 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-215-8
Preis: € 15,90
Auflage klicken:
2. Aufl. 2012

Link zur Druckansicht

Auf Sie wartet eine Rundtour durch Flandern, welche all Ihre Sinne anregen wird. Ausgangspunkt der so genannten „Vlaanderen Fietsroute“ ist Tongeren, die älteste Stadt Belgiens mit der sehenswerten Stadtmauer und dem größten Trödelmarkt der Benelux-Länder. Es ist eine Tour der besonderen Art, denn die Kombination aus unberührter Naturlandschaft, der Nordsee, den kosmopolitischen Städten der Kunst und Kultur, den idyllisch gelegenen Dörfern, den Kanälen und den unzähligen Schlössern und Gutshöfen macht aus Flandern eine Region zum Wohlfühlen. Gibt es in Belgien ein Bier, dass mit Kirschen hergestellt wird? Schmecken Pralinen mit heller oder dunkler Schokolade besser? Was sind Fietscafés? Wer sind die Beginen? Wird an der Nordseeküste auch am Strand gesegelt? Kann man in Gent auf den Kanälen auch Bootfahren? Führt der Radweg auch in die Niederlande? Um all diese Fragen beantworten zu können, entdecken Sie das schöne Flandern doch einfach selbst – am besten vom Fahrrad aus.

Streckencharakteristik

Länge

Die Gesamtlänge der Flandern Tour beträgt knapp 800 Kilometer. Varianten und Ausflüge sind dabei ausgenommen.

Wegequalität & Verkehr

Meist verläuft die Route auf asphaltierten Radwegen und ruhigen Landstraßen. Vor allem die ersten beiden Abschnitte sind geprägt von einer hügeligen Landschaft, wo auf wenig befahrenen Landstraßen und Wirtschaftswegen gefahren wird. Auch einige kurze unbefestigte Teilstücke sind darunter. Ab Gent begleiten Sie auf gut ausgebauten und asphaltierten Radwegen die verschiedensten Kanäle und Flüsse. Unbefestigte Wege kommen vor allem kurz nach Wechelderzande vor. Ab und zu müssen Sie auch kurze Stücke im Verkehr in Kauf nehmen. Vor allem in den größeren Städten abseits der Kanäle ist mit starkem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Zudem sind in den Städten viele Straßen relativ eng und bestehen oftmals aus Kopfsteinpflaster.

Beschilderung

Die Flandern Route ist fast durchgehend als „Vlaanderen Fietsroute“ beschildert. Hierbei handelt es sich um weiße, rechteckige Schilder mit grüner Schrift. In einigen Bereichen ist die Beschilderung noch unvollständig oder schlecht lesbar. Halten Sie sich in diesem Fall am besten an die Streckenbeschreibung und die Karten im Buch. Abschnittsweise folgt man auch anderen Radwegschildern. So weisen etwa an der Nordseeküste zwischen Nieuwpoort und De Haan die Radwegschilder der „Nordzee Vlaanderen Fietsroute“ die Richtung. Direkt an der Küste ist der Radweg als „Kust Fietsroute“ ausgewiesen. In Viersel ist kurz die „Jugendherbergs Vlaanderen Fietsroute“ beschildert und bei Dendermonde folgen Sie für kurze Zeit den „Denderwaasland Vlaanderen Fietsroute“ Schildern. Die Qualität und Vollständigkeit der Beschilderung liegt nicht in unserem Bereich, Anregungen und Beschwerden können wir nur an den zuständigen Tourismusverband weiterleiten.

Tourenplanung - Zentrale Infostellen

Wichtige Telefonnummern: Internationale Vorwahl für Belgien: 0032. Internationale Vorwahl für die Niederlande: 0031. Polizei: 101 Krankenwagen & Feuerwehr: 100 Tourismus Flandern-Brüssel, Cäcilienstraße 46, D-50667 Köln, Tel: 0049/2709770, Fax: 2709777,
www.radflandern.com Tourismuswerbung Flandern-Brüssel, Mariahilferstraße 121b, A-1060 Wien, Tel:0043/01/5960660, Fax: 5960695, www.flandern.at

Zurück