Zurück

Produktbild

Liebliches Taubertal

Der Klassiker – Der Sportive. Zwischen Rothenburg ob der Tauber und Wertheim

92 Seiten, 1:50000
Länge: 260 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-463-3
Preis: € 12,90
Auflage klicken:
8. Aufl. 2014
_e

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

Der Radweg Liebliches Taubertal

Der Radweg „Liebliches Taubertal“ besteht aus zwei Teilstrecken:
Der „Klassiker“ führt von Rothenburg ob der Tauber nach Wertheim und gilt als einer der schönsten deutschen Radfernwege. Fast autofrei führt die Route nahe am kurvenreichen Lauf der Tauber, durch Wiesen und Felder, an sonnigen Rebhängen vorbei und durch mittelalterliche Städte und Dörfer.
Der „Sportive“ ist der jüngere Bruder des Radwanderwegs im „Lieblichen Taubertal“, er wurde 2002 ausgebaut. Von Wertheim geht es zunächst entlang des Mains bis Freudenberg. Ab hier führt die Route hinauf in die Höhenzüge Tauberfrankens. Nach einer bergigen und abenteuerlichen Tour wird in Rothenburg ob der Tauber wieder der Ausgangspunkt der Reise erreicht.

Streckencharakteristik

Länge

Die Länge des Radweges „Liebliches Taubertal - Der Klassiker & Der Sportive“ mit Start in Rothenburg ob der Tauber über Wertheim und Freudenberg zurück nach Rothenburg ob der Tauber beträgt 260 Kilometer. Varianten und Ausflüge betragen insgesamt rund 20 Kilometer.

Klassifizierung durch ADFC

Mit dem Prädikat „ADFC?Qualitätsrad­route“ werden Radrouten ausgezeichnet, die von ADFC?Routeninspektoren komplett mit dem Fahrrad befahren wurden. Bewertet wird die Qualität der Befahrbarkeit, Sicherheit, Wegweisung und weiterer Kriterien wie Unterkünfte, Gastronomie, Erreichbarkeit mit der Bahn. Alle Daten zusammen­gefügt ergeben dann eine Einstufung zwischen einem und fünf Sternen für die jeweilige Route. Die Bewertung gilt für drei Jahre, danach muss, falls gewünscht, eine erneute Überprüfung erfolgen.
Der Radweg „Der Klassiker“ wurde 2012 erneut mit fünf Sternen ausgezeichnet; er bietet also höchsten Genuss für Radfahrer.

Wegequalität & Verkehr

Die Wegequalität vom „Klassiker“ des Taubertal-Radweges ist im Großen und Ganzen hervorragend, denn er ist durchgehend asphaltiert. Der „Sportive“ ist ebenfalls sehr gut ausgebaut. Auf dieser Strecke gibt es nur ein nennenswertes unbefestigtes Teilstück, es liegt hinter Freudenberg. Hier radeln Sie für ca. 4 Kilometer auf einem gut befahrbaren Waldweg mit starken Steigungen. Fast der gesamte Radweg „Liebliches Taubertal“ verläuft auf Radwegen, Wirtschaftswegen oder ruhigen Nebenstraßen, so dass Sie überwiegend autofrei radeln können. Nur für wenige und kurze Abschnitte im Durchzugsgebiet von Städten werden Sie auf stärker befahrenen Straßen fahren. Auf dem „Klassiker“ im Taubertal begegnen Ihnen leichte und auch mittelstarke Steigungen. Der „Sportive“ – wie der Name schon vermuten lässt – stellt hingegen durchaus hohe Ansprüche an Ihre Kondition.

Beschilderung

Der Taubertal-Radweg ist durchgehend und ausführlich nach den neuesten Richtlinien und dem Logo „Liebliches Taubertal“ ausgeschildert. Die Strecke von Rothenburg nach Wertheim trägt den Zusatz „Der Klassiker“, die Strecke von Wertheim über Freudenberg nach Rothenburg den Zusatz „Der Sportive“. Bei der vorbildlich ausgeführten Beschilderung hat sich der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ an den Vorgaben des ADFC’s (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) orientiert.

Tourenplanung

Zentrale Infostelle

Touristikgemeinschaft „Liebliches Taubertal“ e. V., Gartenstr. 1, D-97941 Tauberbischofsheim, Tel: 09341/825806, touristik@liebliches-taubertal.de, www.liebliches-taubertal.de

Reiseveranstalter und Informationsstellen:

Name Telefon-Nr
Rückenwind Reisen (+49)0441/48597-0

Zurück