Zurück

Produktbild

Allgäu (RK-BAY18)

Allgäuer Alpen – Illertal – Immenstadt – Isny – Kempten – Memmingen – Wangen

1:75000
Stadtpläne, Karte
978-3-85000-393-3
Preis: € 7,90

Link zur Druckansicht

Das Allgäu ist eine Landschaft und Teilregion Oberschwabens, die sich größtenteils über die bayerischen Landkreise Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu, die kreisfreien Städte Kempten und Kaufbeuren sowie den südöstlichsten Teil des Landkreises Ravensburg in Baden-Württemberg erstreckt.
Als südliche Grenze gelten die Allgäuer Alpen, eine Gebirgsgruppe der nördlichen Kalkalpen. Im Westen reichen Sie bis zum Bodensee, im Norden verlaufen die Ausläufer etwa bis auf die Höhe von Kempten. Ein großer Teil der Gebirgsgruppe – die Allgäuer Hochalpen – sind auf einer Fläche von ca. 20.000?Hektar als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Sie gehören zu den artenreichsten Gebirgszügen Deutschlands. Die große Vielfalt an Gesteinsarten im Boden und extreme Wetter- und Klimaverhältnisse sind der Grund, warum in den Allgäuer Alpen besonders viele seltene und oft auch geschützte Tier- und Pflanzenarten vorkommen. Die Gebirgsregion ist ein bekanntes Urlaubsgebiet und mit markierten Wanderwegen, Hütten und Bergbahnen überdurchschnittlich gut erschlossen.

Das Allgäu, heute vor allem als Ferienregion bekannt, ist reich an unbeschreiblich schöner Landschaft. Die sympathischen kleinen Städte, idyllischen Dörfer, unzähligen Bauernhöfe und lieblichen Almen laden ein zu Besichtigungen und auch zu Ruhepausen bei einem Glas Bier oder einer deftigen Käsejause in einer der zahlreichen Sennereien. Die Allgäuer Alpen begeistern mit wunderschönen Almen, Bergbauernhöfen und malerischen Dörfern mit den typisch bayerischen Zwiebeldachkirchen.
Bei Oberstdorf in den Allgäuer Alpen – beliebter Wintersportort und alljährlich Austragungsort der Vierschanzentournee – befindet sich der Iller-Ursprung. Durch das Allgäu sucht sich die Iller ihren Weg, durchstreift ein wunderbar weites Tal mit dem Iller-Durchbruch und vielen interessanten Städten wie Immenstadt (Klosterkirche), Kempten (Allgäu Museum) und Illerbeuren (Freilichtmuseen).
Einen Besuch wert sind zudem Memmingen mit der Kreuzherrnkirche im geschlossenen mittelalterlichen Altstadtkern, das mittelalterlich anmutende Wangen im Allgäu, Kißlegg mit dem Neuen und Alten Schloss, Scheidegg mit dem skywalk allgäu und die Stadt Isny – der heilklimatische Kurort liegt eingebettet in die idyllische Landschaft mit Blick auf die markante Bergkette der Allgäuer Alpen.

Das Allgäu eignet sich bestens zum Radfahren, auch wenn mit vielen Steigungen zu rechnen ist. Es gibt zahlreiche gut ausgebaute Radwege und nur sehr wenige Teilstücke im Verkehr sowie nur vereinzelte Abschnitte auf unbefestigten Wegen durch Wald und Wiese. Von den zahlreichen beschilderten Fern- und Regionalwegen, die in dieser Karte enthalten sind, sind folgende herauszuheben: Die Radrunde Allgäu führt Sie auf ungefähr 450 Kilometern durch das wunderschöne Allgäu. Der Allgäu-Radweg beginnt in Isny und führt über Kempten nach Marktoberdorf, der Iller-Radweg beginnt in Oberstdorf und führt über Kempten entlang des Flusses bis Ulm.

Mit dieser bikeline®-Radkarte halten Sie eine speziell für Radfahrer entwickelte Landkarte in Händen. Die Karte ist im Maßstab 1:75.000 erstellt, das heißt 1 Zentimeter auf der Karte entspricht 750 Metern in der Natur. Diese Größe des Maßstabes gibt einen guten Überblick über die ausgewählte Region und ermöglicht zudem eine genaue kartografische Darstellung im Detail. Diese Detailtreue ist für eine Radkarte von besonderer Bedeutung, um eine bestmögliche Orientierung im Gelände zu erzielen. Die topografische Grundlage ist sehr übersichtlich gestaltet und in der Farbintensität leicht zurückgenommen. Dadurch wird die Radinformation besonders gut hervorgehoben.

Das Kartenkonzept

Wir haben für Sie ein dichtes Netz an Radrouten und Radwegen recherchiert, das es Ihnen ermöglicht, die gewählte Region intensiv mit dem Fahrrad zu erleben. Neben den wichtigsten Radfernwegen sind in der Karte noch zahlreiche zusätzliche Langstreckenverbindungen eingezeichnet, so dass ein ausgewogenes Hauptroutennetz entsteht. Das Hauptroutennetz wird zudem verdichtet durch ein sinnvoll ausgewähltes Nebenroutennetz. Diese Kombination aus Haupt- und Nebenrouten ermöglicht es, eine Region auf Tages- oder Mehrtagestouren zu entdecken oder das Gebiet auf einer längeren Radreise auf angenehm fahrbaren Wegen zu durchqueren.
Neben der detaillierten topo­grafischen Karte enthält die Radkarte noch zahlreiche andere hilfreiche Informationen. Die Legende erklärt Ihnen alle in der Karte enthaltenen Informationen sehr anschaulich: Radinformationen, touristische Informationen, topografische Informationen sowie die Maßstabsangabe mit Maßstabsleiste. Stadt- und Ortspläne von den wichtigeren und größeren Städten und Ortschaften der Region erleichtern die Orientierung auf der Durchreise und bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten.
Die Systematik der bikeline®-Karten unterscheidet die Art der Routen nach der Farbe der Linien (Radweg/Hauptroute/Nebenroute), sowie den Straßenbelag nach der Linienart (durchgehend/gestrichelt/kurz gestrichelt). Bei der durchgezogenen Linie können Sie sich auf asphaltierte, ruhige Straßen und Wege einstellen. Sobald die Linie unterbrochen ist (gestrichelt), ist der Untergrund unbefestigt (variiert von gekiesten und geschotterten Wegen bis hin zu Wald- und Feldwegen mit erdigem Untergrund). Verkehr: Ist die Signatur punktiert, weist diese Straße ein höheres Verkehrsaufkommen auf. Hier unterscheiden wir zwei Kategorien: Verläuft die Punktierung auf einer weißen Straße, dann müssen Sie mit einem mäßigen Verkehrsaufkommen rechnen; ist die Straße jedoch zusätzlich gelb hinterlegt, dann ist das Verkehrsaufkommen hoch bis sehr hoch.

Der Karteninhalt

Mit den kartografischen Streckeninformationen können Sie sich unbeschwert auf die Reise begeben, denn die notwendigen Informationen haben wir schon für Sie zusammengetragen: Bodenbelag (asphaltiert oder unbefestigt), Verkehrsbelastung, Steigungen, Kilometerangaben, touristische Infrastruktur wie Gasthäuser und Übernachtungsbetriebe sowie die kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten der Region.

Robust und wetterfest!

Für unsere neuen Karten haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Sie werden auf hochwertigem Material gedruckt und foliert. Somit überstehen Sie leichter einen Regenschauer und sind darüber hinaus auch lange haltbar.

Zurück