Zurück

Produktbild

Rhein-Radweg 2

Teil 2: Von Basel nach Mainz

180 Seiten, 1:75000
Länge: 415 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-448-0
Preis: € 13,90
Auflage klicken:
13. Aufl. 2014
14. Aufl. 2016

Link zur Druckansicht

Rheinromantik, Rheinburgen, Rheingold, Rheinischer Katholizismus und rheinischer Kapitalismus, die „Rheinschiene“, NordRHEIN-Westfalen und RHEINland-Pfalz, Rheingau und Rheinland, Rhein-Neckar, Rhein-Main-, und Rhein-Ruhr-Gebiet, die rheinische Frohnatur und der rheinische Karneval: „Vater Rhein“, der wasserreichste und verkehrsreichste Nordseezufluss, hat seinen Namen an vielen Stellen hinterlassen. An seinen Ufern liegen sechs Länder und drei Landeshauptstädte, ermitteln vier Tatort-Teams, sind zwei Bundeskanzler aufgewachsen. An seinen Ufern liegen außerdem schöne Fahrradwege, auf denen sich die sehenswerten Städte, Burgen und Landschaften entlang des Rheins entspannt erleben lassen.
Im Rhein-Radweg 2 von Basel nach Mainze finden Sie eine reizvolle Natur- und Kulturlandschaften Mittel­europas, den Oberrheingraben vor, der zudem ideale Verhältnisse zum Radfahren bietet: ebenes Gelände, beinahe mediterranes Klima, geringe Niederschläge und günstige Windverhältnisse. Zu verdanken sind diese Verhältnisse dem oberrheinischen Grabenbruch, der das Gewässersystem des Rheins, eben die ober­rheinische Tiefebene, auf einer Länge von rund 300 Kilometern und einer Breite von bis zu 60 Kilometern entstehen ließ.
Die begleitenden Mittelgebirge, im Osten der Schwarzwald, Kraichgau und Odenwald und im Westen die Vogesen, der Pfälzerwald und das rheinhessische Hügelland, rahmen das Rheintal ein. Der Rhein-Radweg eröffnet den Blick auf den viel besungenen Strom, die Schifffahrt und die Hafen- und Schleusenanlagen, aber auch auf unberührte Auenwälder mit reichhaltiger Fauna und Flora. Der Radweg führt außerdem durch reizvolle Städte, Dörfer und Weinanbaugebiete, welche mit einem reichhaltigen touristischen, kulturellen und kulinarischen Angebot aufwarten. Aber Landschaft, kulturelle Zeugnisse und gastronomische Leckerbissen lassen sich nicht so leicht beschreiben, Sie müssen diese Eindrücke einfach selbst erleben.
Aufgrund der Länge des Rheins und der zahlreichen Sehenswürdigkeiten an seinen Ufern wurde der Rhein-Radweg auf vier bikeline-Bücher aufgeteilt. Das Buch Rhein-Radweg 1 beschreibt Vorderrhein, Alpenrhein und Hochrhein auf ihrem Weg durch die Schweiz und den Bodensee. Dieses Band, der Rhein-Radweg 2, beschreibt den Oberrhein von Basel bis nach Mainz. Rhein-Radweg 3 führt von Mainz durch das UNESCO-Kulturerbe Oberes Mittelrheintal und weiter über Köln bis nach Duisburg. Rhein­Radweg 4 schließlich begleitet den Niederrhein und den Deltarhein von Köln bis Hoek van Holland. Der Überlappungsbereich zwischen Köln und Duisburg wurde gewählt, damit die zahlreichen Radler auf diesem Abschnitt jeweils ihre gesamte Reise mit nur einem Buch abdecken können.

Streckencharakteristik

Länge

Die Länge des Rhein-Radweges von Basel bis Mainz beträgt rund 380 Kilometer am linken Ufer und fast 415 Kilometer am rechten Ufer. Zusätzlich finden Sie Varianten und Ausflüge von insgesamt rund 300 Kilometern. Allerdings müssen Sie unterwegs immer wieder mit Dammbauarbeiten oder Dammsanierungen und in weiterer Folge mit Umleitungen rechnen, wodurch sich die gefahrene Strecke verlängert.

Wegequalität & Verkehr

Die Wegequalität entlang des Rheins ist je nach Region sehr unterschiedlich. In Deutschland, am rechten Rheinufer, fahren Sie die meiste Zeit auf autofreien, meist unbefestigten Treppel- oder Dammwegen (d.h. sandgebundene, teilweise mit feinem Schotter abgedeckte Wege) von streckenweise sehr unterschiedlicher Qualität, verkehrsarmen Landwirtschaftswegen und asphaltierten Radwegen entlang des Hochwasserdammes. In Frankreich, am linken Rheinufer, sind Sie hauptsächlich auf Dammwegen, verkehrsarmen Nebenstraßen und Fahrwegen unterwegs. Ab und zu fahren Sie jedoch auch auf Straßen mit mäßigem Verkehrsaufkommen.

Beschilderung

Der Rheinradweg wurde auch im „European cycle route network“ von der European cyclist Federation (ECF) aufgenommen und trägt die Routennummer 15. Eine einheitliche Beschilderung mit dem Symbol der EuroVelo-Route 15 wurde leider noch nicht komplett durchgeführt.
Die Rheinroute sollte zwar bereits seit Jahren durchgehend beidufrig bis Mainz und Wiesbaden beschildert sein – die Realität sieht leider vielerorts immer noch ganz anders aus! Je nach Bundesland ist die Beschilderung sowohl in Deutschland als auch in Frankreich vorbildlich oder mangelhaft. Größere Lücken in der Beschilderung gibt es etwa rund um Neuf-Brisach (Fr) oder Karlsruhe (D).
Keinesfalls sollten Sie in Baden-Württemberg die ufernahe Veloroute Rhein mit dem Rheintal-Weg verwechseln, der in der Regel weiter östlich am Talrand verläuft. Die Veloroute Rhein in Hessen führt streckenweise identisch mit dem Hessischen Radfernweg Nr. 6.

Tourenplanung

Sportlichere Radfahrer oder Radfahrerinnen werden die gesamte Tour in drei bis vier Tagen zurücklegen können. Möchten Sie aber ein eher gemütliches Tempo anschlagen oder sich für den Besuch der Sehenswürdigkeiten oder zum Baden Zeit nehmen, so sollten Sie mindestens eine Woche einplanen – und sei es nur für einen spontanen Ruhetag an einem Ort, wo es Ihnen besonders gut gefällt.

wichtige Telefonnummern

Internationale Vorwahlen:
nach Deutschland: 0049
nach Frankreich: 0033
in die Schweiz: 0041
Achtung: Sowohl in der Schweiz als auch in Frankreich müssen Sie immer die Vorwahl wählen, auch wenn Sie sich schon im betreffenden Vorwahlkreis befindet.

Zentrale Infostellen

Eurovelo, www.rheinradweg.eu, www.eurovelo.com. Die Website www.rheinradweg.eu bietet länderübergreifend Informationen zu allen Etappen des Rhein-Radwegs und auch zu aktuellen Veranstaltungen entlang der Strecke.

Schwarzwald Tourismus GmbH, Heinrich-von-Stephan-Str. 8b, D-79104 Freiburg, Tel. 0049/(0)761/896460, Fax:8964670, mail@schwarzwald-tourismus.info
www.schwarzwald-tourismus.info
Agence de Développement touristique du Bas-Rhin, 4 rue Bartisch, F-67100 Strasbourg, Tel. 0033/(0)388/154588, Fax: 756764, info@tourisme67.com
www.tourisme67.com
Agence de Développement Touristique Haute-Alsace Tourisme, 1 rue Schlumberger, BP 60337, F-68006 Colmar, Tel. 0033/(0)389/201068, Fax: 233391, adt@tourisme68.com
www.haute-alsacetourisme.com
Rheinland-Pfalz Tourismus, Löhrstr. 103-105, D-56068 Koblenz, Tel. 0049/(0)261/915200, Fax: 9152040, info@gastlandschaften.de
www.gastlandschaften.de
Hessen Touristik Service e.V., Abraham­Lincoln-Str. 38-42, D-65189 Wiesbaden, Tel. 0049/(0)611/778800, info@hessen-tourismus.de
www.hessen-tourismus.de
Touristikgemeinschaft Kurpfalz e.V., Postfach 3010, D-68739 Plankstadt, Tel. 0049/(0)6202/9706071, info@kurpfalz-tourist.de
www.kurpfalz-tourist.de
Radwanderland Rheinland-Pfalz mit integriertem Radroutenplaner: unter www.radwanderland.de, radwege@lbm.rlp.de, info@radhelden.info, finden Sie Infos zum radtouristischen Angebot in Rheinland-Pfalz. Die Homepage des Landes wird unter Federführung vom Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz (ISIM) ständig ergänzt und gepflegt. Infos zu Baustellen und Umleitungen finden Sie unter: www.radwanderland.de/seiten/umleitung
France Vélo Tourisme, 2, bis place François II, F-44200 Nantes, info@francevelotourisme.com
www.francevelotourisme.com
Alsace à vélo: Über das Fahrradfahren im Elsass informiert auch die Website:
www.radfahrenimelsass.de

Reiseveranstalter und Informationsstellen:

Name Telefon-Nr
Pedalo Rad- & Wanderreisen (+43)07248/63584
Velociped Fahrradreisen (+49)06421/886890
Eurobike (+43)06219/7444
Rückenwind Reisen (+49)0441/48597-0

Links entlang des Weges:

Ort Name Telefon-Nr
Alsheim Weingut Eicher
Basel Basel (+41)0612646800
Basel DasBreiteHotel (+41)0613156565
Basel Jugendherberge Basel (+41)0612720572
Breisach am Rhein Breisach-Touristik (+49)07667/940155
Breisach am Rhein Kapuzinergarten (+49)07667/93000
Karlsruhe OT Daxlanden Steuermann (+49)0721/950900
Mainz City Hotel Neubrunnenhof (+49)06131/232237
Mannheim Am Bismarck (+49)0621/40041960
Mannheim City Hotel Mannheim (+49)0621/408000
Meißenheim Radstation (+49)07824/1638
Neuburg am Rhein Zum Sternen (+49)07273/9415200
Neuburg am Rhein Zur Linde (+49)07273/2355
Neuenburg am Rhein Adler (+49)07631/72120
Neuenburg am Rhein Weißes Kreuz (+49)07631/70030
Neupotz Zur Pfalz (+49)07272/8111
Nierstein Rhein-Hotel Nierstein (+49)06133/97970
Rastatt Phönix (+49)07222/92490
Rastatt OT Wintersdorf Landgasthaus Kreuz beim Tom (+49)07229/3535
Rheinau OT Diersheim La Provence (+49)07844/47015
Rheinau OT Freistett Kultur im Stall (+49)07844/2429
Rheinau OT Helmlingen Landgasthof Ratz (+49)07227/505090
Rheinau OT Rheinbischofsheim Napoleon (+49)07844/991595
Rheinfelden Danner (+49)07623/72170
Rheinhausen OT Niederhausen Roth (+49)07643/40770
Rheinhausen OT Niederhausen Werneths Landgasthof Hirschen (+49)07643/6736
Rheinmünster OT Schwarzach Engel (+49)07227/97960
Sasbach am Kaiserstuhl Bürger-Stube (+49)07642/3367
Schwanau OT Ottenheim Erbprinzen (+49)07824/2442
Speyer Am Wartturm (+49)06232/64330
Speyer Löwengarten (+49)06232/6270

Zurück