Zurück

Produktbild

Nordseeküsten-Radweg 3

Teil 3: Schleswig-Holstein. Von Hamburg bis zur dänischen Grenze. Mit den Inseln Pellworm, Amrum, Föhr und Sylt

120 Seiten, 1:50000
Länge: 370 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-039-0
Preis: € 13,90
Auflage klicken:
8. Aufl. 2017

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

Die North Sea Cycle Route

Der hier vorgestellte Nordseeküsten-Radweg für Schleswig-Holstein und Hamburg ist Teilstück des ersten von zwölf geplanten transeuropäischen Radfernwegen. Die gesamte Rundtour führt insgesamt durch acht Länder – Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Schottland, England, Belgien und die Niederlande – und das mit einer Gesamtlänge von etwa 6.200 Kilometern. Grundinformationen zur Gesamtroute sowie wichtige Adressen in den beteiligten Ländern erhalten Sie bei den unten genannten Informationsstellen, der Werbegemeinschaft Deutsches Küstenland oder im Internet unter www.northsea-cycle.com.

Streckencharakteristik

Länge

Die Länge des Nordseeküsten-Radweges in Schleswig-Holstein von Hamburg zur dänischen Grenze beträgt 370 Kilometer. Neben dem meistenteils küstennahen Verlauf schwenkt die Route auch mehrfach ins Land hinein, was der Abwechslung zugute kommt.
Die nicht zum Nordseeküsten-Radweg zählenden Passagen auf den Inseln Amrum, Föhr und Sylt, die Sie im letzten Abschnitt des Buches finden, kommen auf eine Länge von knapp gut 190 Kilometern. Zahlreiche Vorschläge für Alternativ-Routen und Ausflüge, insgesamt gut 260 Kilometer, runden das Angebot in diesem Buch ab.

Wegequalität und Verkehr

Die Wegequalität auf dem Nordseeküsten-Radweg in Schleswig-Holstein ist sehr gut. Die Route verläuft fast ausschließlich auf Radwegen entlang der Deiche und entlang von Straßen oder auf ruhigen Landstraßen und gemütlichen Nebensträßchen. Nur selten müssen Sie auf Straßen mit etwas stärkerer Verkehrsbelastung ausweichen. Die wenigen unbefestigten Wegstücke sind eher für Mountainbiker und Abenteuerlustigere geeignet und mit normalen Fahrrädern kaum zu befahren. Allerdings handelt es sich dabei nur um kurze Strecken – nicht länger als 500 Meter – die schiebend gut zu bewältigen sind. Noch etwas Wichtiges: Das Betreten und Radfahren auf den Deichen und Deichverteidigungswegen geschieht auf eigene Gefahr. Bitte rechnen Sie mit deichtypischen Hindernissen, Verschmutzungen und Unebenheiten (z.B. Treibgut, Schafkot, vielen Schafgattern oder manchmal auch Schlaglöchern).

Beschilderung

Der Nordseeküsten-Radweg verfügt über eine durchgehende Beschilderung mit einheitlichem Logo. Teilweise führt der Radweg auch auf nationalen Radwegen mit anderer Beschilderung weiter, wie z.B. in Dänemark. Die Beschilderung in Schleswig-Holstein ist generell recht gut.

Tourenplanung

Zentrale Infostellen

Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Zingel 5, D-25813 Husum, Tel. 04841/897575, Infotelefon 04841/89750, info@nordseetourismus.de www.nordseetourismus.de
Dithmarschen Tourismus e.V., Markt 10, D-25746 Heide, Tel. 0481/2122555, info@echt-dithmarschen.de www.echt-dithmarschen.de
Unterelbe Tourismus e.V., Große Nübelstr. 31, D-25348 Glückstadt, Tel. 04124/6049592, info@holstein-tourismus.de www.holstein-tourismus.de
Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, Wall 55, D-24103 Kiel, Tel. 0431/60058-40, info@sh-tourismus.de www.sh-tourismus.de
Hamburg Tourismus GmbH, Wexstr. 7, D-20355 Hamburg, Tel. 040/30051701, info@hamburg-tourismus.de www.hamburg-tourism.de

Zurück