Zurück

Produktbild

Fränkischer Radachter • Main-Werra-Radweg • Fränkische Saale

140 Seiten, 1:50000
Länge: 656 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-694-1
Preis: € 14,90
Auflage klicken:
1. Aufl. 2016

Link zur Druckansicht

Fränkischer Radachter, Main-Werra-Radweg, Fränkische Saale

Main-Tauber-Fränkischer Radachter

Der Fahrradrundkurs des Fränkischen Radachters führt auf Abschnitten des Maintal- und Taubertal-Radweges entlang, welcher in einen West- und Ostring gegliedert ist. Der Westring führt von Lauda-Königshofen über Boxberg, Buchen, Miltenberg und Wertheim nach Tauberbischofsheim, um wieder zurück nach Lauda-Königshofen zu gelangen. Bei einem Spaziergang durch die historische Weinstadt Lauda entdecken Sie unter anderem geschichtsträchtige Fachwerkgebäude, Reste der Stadtmauer und nahe Lauda befindet sich die gotische Tauberbrücke, die bereits seit über 500 Jahren den Fluss überspannt. Der Ostring umfasst Städte wie Bad Mergentheim, Ochsenfurt, Würzburg, Karlstadt und Gemünden am Main. In Bad Mergentheim, dem größten Kurort Baden-Württembergs, sind Bittersalzquellen der Bronzezeit bekannt. Der Ausgangs- und zugleich Endpunkt der Tour ist Lauda-Königshofen.

Main-Werra-Radweg

Ihre spannende Radreise beginnt in Würzburg, das eines der bedeutendsten Schlösser Europas beherbergt. Sowohl die von der UNESCO zum Weltkulturerbe gekrönte Würzburger Residenz als auch die Festung Marienberg sind definitv besuchenswert. Danach satteln Sie die Räder nach Bad Neustadt, das zu einem Besuch einlädt. Einer Sage zufolge wollte Karl der Große seiner Ehefrau Fastrada als Zeichen seiner Liebe eine Stadt in Herzform errichten. So entstand eine steinerne Stadtmauer, die die Altstadt umgibt. Zu guter Letzt erreichen Sie Meiningen, die bedeutendste Stadt im heutigen Südthüringer Raum.

Radwanderweg Fränkische Saale

Entlang der Fränkischen Saale radeln Sie von einer der schönsten deutschen Flusslandschaften, dem Saaletal, von Gemünden am Main bis zur Quelle bei Alsleben an der Grenze Thüringens. Dabei entdecken Sie vielfältige, bestaunenswerte Landschafspanoramen und historische Städte. Beispielsweise Hammelburg, bei dem Sie das Wahrzeichen der Stadt, das Rathaus mit Marktbrunnen oder das über der Metropole thronende Schloss Saaleck, besuchen können. Des Weiteren durchfahren Sie die historische Kurstadt Bad Kissingen, die bereits 1520 den ersten Kurgast registrierte. Erneut durchqueren Sie das bereits erwähnte Bad Neustadt und gelangen so nach Bad Königshofen, bei dem die FrankenTherme zu einem entspannenden Aufenthalt einlädt.

Streckencharakteristik

Länge

Die Länge des Radachters entlang des Westringes beträgt rund 156 km, entlang des Ostringes fahren Sie 226 km, die Strecke des Main-Werra-Radweges beträgt 146 km und der Radwanderweg der Fränkischen Saale ergibt eine Gesamtlänge von 128 km.
Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von rund 61 km Kilometern.

Wegequalität und Verkehr

Beim Fränkischen Radachter werden überwiegend Radwege und Landwirtschaftswege für die Route genutzt. Kurze Abschnitte der Rundtour führen auf wenig befahrenen Straßen. Entlang des Main-Werra-Radweges fahren Sie auf asphalt- und fein geschotterten, befestigten Wegen. Häufiger wird auf schwach befahrene Straßen ohne Radweg ausgewichen. Auch der Radwanderweg der Fränkischen Saale verläuft großteils der Strecke abseits vom Straßenverkehr, die Wege sind asphaltiert oder fein geschottert.

Beschilderung

Main-Tauber-Fränkischer Radachter

Der Radachter wird von weißen Schildern mit einer gelben Acht auf rotem Untergrund begleitet. Beim Main treffen Sie auf die Beschilderung des MainRadweges, welcher durchgehend von Würzburg bis nach Miltenberg mit dem blau-grünen Logo ausgeschildert ist.
Entlang der Tauber ist die Strecke identisch mit der des „Lieblichen Taubertales“. Hier finden Sie quadratische, weiße Schilder mit grüner Aufschrift.

Main-Werra-Radweg

Gekennzeichnet ist der Radweg mit einem weißen Radlersymbol auf orangefarbenen Richtungspfeilen.

Radwanderweg Fränkische Saale

Die Route ist mit weiß-grünen Wegweisern und Logos beschildert. Auf Qualität und Vollständigkeit der Beschilderungen haben wir keinen Einfluss, Anregungen und Beschwerden leiten wir jedoch gern an die zuständigen Tourismusverbände weiter.

Tourenplanung

Zentrale Infostellen

Tourismusverband Liebliches Taubertal, Gartenstr. 1, 97941 Tauberbischofsheim, Tel. 09341/825806, www.liebliches-taubertal.de
Tourismus Bayerische Rhön, Spörleinstr. 11, 97616 Bad Neustadt an der Saale, Tel. 09771/94670, www.rhoen.de

Reiseveranstalter und Informationsstellen:

Name Telefon-Nr
Eurobike (+43)06219/7444

Links entlang des Weges:

Ort Name Telefon-Nr
Lauda-Königshofen OT Lauda Gasthof Goldener Stern (+49)09343/1271
Lohr am Main Bundschuh (+49)09352/87610
Marktheidenfeld Mainblick (+49)09391/3021
Miltenberg Mildenburg (+49)09371/2733

Zurück