Zurück

Produktbild

Burgenstraße

Über 90 Burgen und Schlösser zwischen Mannheim und Prag

192 Seiten, 1:75000
Länge: 1300 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-359-9
Preis: € 13,90

Link zur Druckansicht

Burgenstraße

Die Burgenstraße ist eine der traditionsreichsten und beliebtesten Ferienstraßen in Deutschland. 1954 gegründet führte sie zunächst von Mannheim nach Nürnberg, 1994 wurde die Burgenstraße nach dem Fall des Eisernen Vorhangs bis nach Prag weitergeführt. Die gesamte Strecke ist fast 1.300 Kilometer lang.
Mehr als 90 Burgen und Schlösser findet man auf der Reise von Mannheim nach Prag, aber auch eine Fülle anderer sehenswerter Zeugnisse der Geschichte liegen entlang der Strecke, eingebettet in reizvolle Landschaften. Die Burgenstraße beginnt an der Residenz des Kurfürsten der Pfalz in Mannheim und führt dann zum berühmten Heidelberger Schloss, zu den kleinen Ritterburgen im Neckartal, durch die weinselige Gegend um Heilbronn, durch mittelalterliche Städtchen wie Bad Wimpfen, Schwäbisch Hall oder Rothenburg ob der Tauber, durch das markgräfliche Ansbach und die stolze Dürer-Stadt Nürnberg. Auf die bezaubernde Fränkische Schweiz mit ihren Flusstälern und Burgen folgen die Bischofsstadt Bamberg, Kronach, Kulmbach und Coburg mit ihren beeindruckenden Festungen und Bayreuth mit seinen zahlreichen barocken Prachtbauten. Die historischen böhmischen Bäder Bad Königswart und Marienbad sowie die Bierstadt Pilsen sind weitere Stationen der Reise, bevor das Ziel, die Goldene Stadt Prag, erreicht wird.

Streckencharakteristik

Länge

Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt 1.276 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von rund 170 Kilometern.

Wegequalität & Verkehr

In Deutschland verläuft die Burgenstraße zum Teil auf sehr gut ausgebauten Radfernwegen wie Neckar-, Altmühl- oder Main-Radweg, diese bieten hinsichtlich Oberfläche und Verkehr ideale Bedingungen für den Radfahrer. Die Verbindungsstücke zwischen den großen Radfernwegen werden meist über asphaltierte Wirtschaftswege oder ruhige Nebenstraßen geführt, einige wenige stärker befahrene Abschnitte oder kurze Schotterstrecken können allerdings nicht ganz vermieden werden.
In Tschechien werden momentan viele Radwege gebaut, der größte Teil der Strecke verläuft jedoch zur Zeit noch auf ruhigen Nebenstraßen. Längere Abschnitte auf stärker befahrenen Straße sind ebenso vorhanden wie Teilstücke auf geschotterten Wirtschaftswegen.
In Deutschland wie in Tschechien finden sich auf den Abschnitten zwischen den großen Tälern viele, teilweise starke Steigungen.

Beschilderung

Die Burgenstraße ist in Deutschland einheitlich ausgeschildert, in Tschechien ist dies für die Zukunft geplant. Momentan müssen Sie sich in Tschechien an der lokalen Radwegweisung orientieren. Diese ist in unseren Karten vermerkt.

Tourenplanung

Infostellen

Die Burgenstraße e. V., Allee 28, D-74072 Heilbronn, Tel: 0049/7131/56-4028, info@burgenstrasse.de, www.burgenstrasse.de
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, Esslinger Str. 8, D-70182 Stuttgart, Tel: 0049/711/238580, info@tourismus-bw.de, www.tourismus-bw.de
Bayern Tourismus Marketing GmbH, Arabellastr. 17, D-81925 München, Tel 0049/89/212397-0, tourismus@bayern.info, www.bayern.by
Tschechische Zentrale für Tourismus - CzechTourism, Große Friedberger Str. 6, D-60313 Frankfurt am Main, Tel 0049/69/21998587 Tschechische Zentrale für Tourismus - CzechTourism, Wilhelmstr. 44, D-10117 Berlin,Tel: 0049/30/2044770 Czech Tourist Authority, Vinohradská 46, CZ-12041 Praha 2, info@czechtourism.cz, www.czechtourism.com

Zurück