Zurück

Produktbild

Elster-Radweg • Radweg Berlin-Leipzig

Entlang der Weißen Elster vom Elstergebirge nach Halle (Saale) und von Leipzig nach Berlin

160 Seiten, 1:50000
Länge: 480 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-683-5
Preis: € 13,90

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

Elster-Radweg

Die Weiße Elster ist ein etwa 250 Kilometer langer Nebenfluss der Saale, der seinen Ursprung im tschechischen Elstergebirge unweit der deutschen Grenze hat. Bis zur Mündung in die Saale südlich von Halle durchquert der Fluss das sächsische Vogtland, das Thüringer Schiefergebirge und die Leipziger Tieflandbucht. Während die Landschaft im ersten Teil des Radweges vor allem von bewaldeten, sanften Bergkuppen und malerischen Auenlandschaften geprägt ist, beeindruckt im zweiten Teil die Leipziger Tieflandbucht mit ihrer scheinbar unendlichen Weite. Dazu gehört auch das Leipziger Neuseenland, das aus den gefluteten Tagebaulöchern des ehemaligen Braunkohleabbaugebietes entstanden ist bzw. sich noch im Entstehen befindet. Der Elster-Radweg folgt meist dem Verlauf des Flusses – sowohl durch idyllische enge Täler in den Bergen als auch durch endlos weite Ebenen. Neben der abwechslungsreichen Landschaft gibt es entlang des Elster-Radweges auch zahlreiche sehenswerte Orte und Städte mit interessanter Geschichte und teils uralten Traditionen zu erkunden.

Radweg Berlin-Leipzig

Der Radweg Berlin-Leipzig ist in beide Richtungen ausgeschildert und somit gleichermaßen gut befahrbar. In diesem Buch wird der Weg in Süd-Nord-Richtung beschrieben, also von Leipzig nach Berlin. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, die beiden hier vorgestellten Routen zu kombinieren. Am traditionsreichen Bahnhof im Herzen von Leipzig beginnt der Radweg von der sächsischen Messestadt nach Berlin. Ausgehend von der Leipziger Tieflandbucht führt Sie die Route in Richtung Norden durch die tiefen Wälder der Dübener Heide, die Weite der Elbtalauen und die sanften Wellen des Fläming, ehe Sie am Mellensee und an Zossen vorbei nach Berlin kommen. Altehrwürdige Städte wie Bad Düben, Lutherstadt Wittenberg oder Jüterbog sorgen für kulturelle Abwechslung auf Ihrer Radreise.

Streckencharakteristik

Länge

Die Länge des Elster-Radweges von der Quelle bis nach Halle (Saale) beträgt 250 Kilometer, wenn Sie die Anreisevariante vom tschechischen Franzensbad wählen, kommen rund 20 Kilometer hinzu.
Der Radweg Berlin-Leipzig vom Leipziger Hauptbahnhof bis zum Berliner Schlossplatz ist knapp 230 Kilometer lang.
Für eine Kombination der beiden Radwege vom tschechischen Elstergebirge über Leipzig bis nach Berlin ergibt sich eine Gesamtlänge von fast 440 Kilometern.

Wegequalität und Verkehr

Der Elster-Radweg wurde in den letzten Jahren zum Teil sehr gut ausgebaut, mittlerweile verläuft die Strecke größtenteils auf guten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen. Allerdings kommen vor allem im oberen Verlauf der Weißen Elster auch noch einige Abschnitte vor, die auf teils sehr schmalen, unbefestigten Wegen direkt am Flussufer entlang führen. Diese Wege sind zwar landschaftlich sehr reizvoll, da Sie dem Verlauf der Weißen Elster durch enge Täler folgen, allerdings teilweise auch holprig und schlecht befahrbar. Ebenfalls im oberen Flussbereich müssen Sie hin und wieder mit kräftigen Steigungen rechnen, die eine gute Kondition erfordern. Ab Zeitz wird das Gelände dann flacher und es kommen so gut wie keine Steigungen mehr vor. Abgesehen von kurzen Abschnitten meist in der Nähe von Städten verläuft der Radweg großteils auf ruhigen Nebenstraßen oder separaten Radwegen.
Der Radweg Berlin-Leipzig profitiert von den gut ausgebauten Radwegen rund um die Metropole Leipzig und dem sehr guten Radverkehrsnetz im Bundesland Brandenburg. Vor allem im Bereich der Fläming Skate rund um Jüterbog und Luckenwalde ist die Wegequalität ausgezeichnet, hier fahren Sie fast durchgängig auf separaten, glatt asphaltierten Radwegen. Südlich davon zwischen Leipzig und Lutherstadt Wittenberg geht es meist auf ruhigen Nebenstraßen entlang, wobei vor allem in der Dübener Heide auch einige unbefestigte Abschnitte vorkommen. Diese sind aber meist gut befahrbar. Weniger reizvoll stellt sich der Abschnitt zwischen Stülpe und Berlin dar, weil der Radweg auf oder neben Landesstraßen, ab Zossen sogar entlang der stark befahrenen B 96 verläuft. Es ist zwar ein separater Radweg vorhanden, aber die Lärmbelästigung ist beträchtlich. Im Stadtgebiet von Berlin ist der Radweg noch nicht ganz fertiggestellt, die Bauarbeiten sind aber mittlerweile schon gut fortgeschritten. Alternativ können Sie auf der ausgeschilderten Teltow-Route ins Zentrum radeln.

Beschilderung

Sowohl der Elster-Radweg als auch der Radweg Berlin-Leipzig sind mittlerweile in beide Richtungen gut beschildert. Lediglich zwischen Auensee westlich von Leipzig und Halle (Saale) fehlen hin und wieder einzelne Markierungen. Im Stadtgebiet Berlin wurde die Wegweisung des Radweges Berlin-Leipzig noch nicht angebracht.

Tourenplanung

Wichtige Telefonnummern

Die Internationale Vorwahl für die Tschechische Republik lautet 00420 + Teilnehmernummer. Seit dem Jahr 2002 gibt es in Tschechien keine Ortsvorwahlen mehr. Stattdessen hat jeder Festnetzanschluss eine 9-stellige Nummer, die mit den Ziffern 2 bis 5 beginnt. Anhand der ersten Ziffer lässt sich auf die Region schließen, in der sich der Anschluss befindet:
2 – Prag
3 – West-, Süd- und Mittelböhmen
4 – Nord- und Ostböhmen
5 – Mähren
Mit den Ziffern 6 und 7 beginnen die Mobilfunknummern.
In den Datenblöcken zu den tschechischen Orten sind die Telefonnummern daher immer komplett dargestellt.

Zentrale Infostellen

www.elsterradweg.de
www.radweg-berlin-leipzig.de
Tourismusverband Vogtland e.V., Göltzschtalstr. 16, 08209 Auerbach, Tel. 03744/18886-0, Fax: 03744/18886-59, info@vogtland-tourismus.de
www.vogtland-tourismus.de
Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Lindenring 34, 06618 Naumburg, Tel. 03445/233790, Fax: 03445/233798, info@saale-unstrut-tourismus.de
www.saale-unstrut-tourismus.de
Tourismusverein Leipziger Neuseenland e.V., Rathausstr. 22, 04461 Markkleeberg, Tel. 0341/33796718, Fax: 0341/33796719, info@leipziger-neuseenland.de
www.leipzigerneuseenland.de
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, Katharinenstr. 8, 04109 Leipzig, Tel. 0341/7104260, Fax: 0341/7104271, info@ltm-leipzig.de
www.leipzig.travel
Stadtmarketing Halle (Saale), Marktpl. 13, 06109 Halle (Saale), Tel. 0345/1229984, Fax: 0345/1227922, info@stadtmarketing-halle.de
www.stadtmarketing-halle.de
WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V., Neustr. 13, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Tel. 03491/402610, Fax: 03491/405857, info@anhalt-dessau-wittenberg.de
www.anhalt-dessau-wittenberg.de
Tourismusverband Fläming e.V., Küstergasse 4, 14547 Bad Beelitz, Tel. 033204/6287-63, Fax: 033204/628761, info@reiseregion-flaeming.de
www.reiseregion-flaeming.de
visitBerlin, Tel. 030/25002333, info@visitBerlin.de
www.visitberlin.de

Zurück