Zurück

Produktbild

Burgenland

Mit Neusiedlersee-Radweg und Jubiläumsradweg

160 Seiten, 1:75000
Länge: 1340 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-428-2
Preis: € 13,90

Link zur Druckansicht

Das Burgenland

Das östlichste und einwohnermäßig kleinste Bundesland Österreichs grenzt im Norden an das Pressburger Land, im Osten an Ungarn, im Süden an Slowenien und im Westen an die Steiermark und Niederösterreich. Das Burgenland eignet sich bestens als Radlerland. In der Region Neusiedlersee erwarten Sie familienfreundliche Radwege, wenig Verkehr und keine Steigungen. Im sonnigen Mittelburgenland wird es schon etwas hügeliger und im Südburgenland erwarten Sie teilweise überaus starke Steigungen auf luftige Höhen mit wunderbaren Ausblicken auf die schöne Landschaft.

Streckencharakteristik

Länge

Die Gesamtlänge der 20 Touren beträgt rund 1.340 Kilometer. Die längste Tour, der Jubiläumsradweg, misst 255 Kilometer und die kürzeste 19,2 Kilometer – der Kohlstattradweg.

Klassifizierung durch ADFC

Mit dem Prädikat „ADFC Qualitätsrad­route“ werden Radrouten ausgezeichnet, die von ADFC Routeninspektoren komplett mit dem Fahrrad befahren wurden. Bewertet wird die Qualität der Befahrbarkeit, Sicherheit, Wegweisung und weiterer Kriterien wie Unterkünfte, Gastronomie, Erreichbarkeit mit der Bahn. Alle Daten zusammen­gefügt ergeben dann eine Einstufung zwischen einem und fünf Sternen für die jeweilige Route. Die Bewertung gilt für drei Jahre, danach muss, falls gewünscht, eine erneute Überprüfung erfolgen.
Der Neusiedler See-Radweg wurde im Jahr 2012 als einziger österreichischer Radweg mit 5 Sternen ausgezeichnet; er bietet also höchsten Genuss für Radfahrer.

Wegequalität, Verkehr und Steigungen

Die Routen verlaufen zum Großteil auf ruhigen Landstraßen, Nebenstraßen, Wirtschaftswegen oder Radwegen. Selten ist mit mäßig guter Wegbeschaffenheit oder mit Verkehr – dies vor allem in den Städten - zu rechnen. Steigungen kommen vor allem bei den Touren im Mittel- und Südburgenland vor.

Beschilderung

Die einzelnen Touren sind meist durchgehend beschildert. Die Beschilderung wird vom Land Burgenland organisiert. In der Regel handelt es sich um grüne Schilder mit weißer Beschriftung, Ausnahmen bilden vor allem der Jubiläumsradweg mit seinen blauen Schildern und die Sonnenland-Tour mit vereinzelt auftauchenden großen gelben Schildern.

Tourenplanung

Wichtige Telefonnummern: Internationale Vorwahl für Österreich: 0043 Burgenland Tourismus, Schloss Esterházy, A-7000 Eisenstadt, Tel: 02682/63384-0, Fax 02682/63384-20, www.burgenland.info, E-Mail: info@burgenland.info

Zurück