Zurück

Produktbild

Aller-Radweg

Von Bremen nach Magdeburg - Mit Aller-Elbe-Radweg

120 Seiten, 1:50000
Länge: 347 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-236-3
Preis: € 13,90

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

Aller-Radweg

Die Aller ist der wasserreichste Zufluss der Weser, in die sie bei Verden (Aller) nach 263 Kilometern mündet. Auf ihrem Weg von ihrem Quellgebiet westlich der Magdeburger Börde in Sachsen-Anhalt nach Niedersachsen nimmt sie das Wasser zahlreicher kleinerer Flüsse auf, so bringt zum Beispiel auch die Oker aus dem Harz reichlich Schmelzwasser ein. Nur in ihrem unteren Teil ab Celle ist die Aller noch für größere Schiffe schiffbar, ansonsten gilt der Fluss als einer der naturbelassensten in Deutschland. Der Aller-Radweg folgt diesem natürlichen Verlauf des Flusses und ermöglicht dem Radfahrer ein weitestgehend naturnahes Erradeln der abwechslungsreichen Landschaft zwischen Elbe und Weser, wobei Verden, Celle und Wolfsburg .zusätzliche für städtische Highlights auf der Route sorgen. Um eine einfache An- und Abreise zu gewährleisten, wurde die Hauptroute über den Aller-Radweg hinaus verlängert: Zum einen um eine Anreisevariante über Bremen und zum anderen um eine Abreisevariante nach Magdeburg.

Streckencharakteristik

Länge

Die Länge des Aller-Radweges von Verden bis zur Quelle in Eggenstedt beträgt etwas über 254 Kilometer. Die gesamte Länge der beschriebenen Strecken in diesem Buch, inklusive der Anfahrtsvariante von Bremen nach Verden (Aller) und der Abreisevariante von der Quelle in Eggenstedt nach Magdeburg, beträgt ca. 347 Kilometer. Die Alternativroute über den Aller-Elbe-Radweg nach Magdeburg ist 133 Kilometer lang. Sie finden außerdem fast 30 Kilometer sonstige Ausflüge und Alternativen in diesem Buch.

Wegequalität & Verkehr

Der Aller-Radweg ist in den letzten Jahren kontinuierlich weiter ausgebaut worden. Die Wegequalität ist allerdings je nach Region und Bundesland immer noch unterschiedlich. In Niedersachsen folgen Sie erst dem gut ausgebauten Weser-Radweg und radeln dann parallel zum Lüneburger-Heide-Radweg auf einer ebenfalls gut ausgebauten Trasse nach Gifhorn. Selten müssen Sie auf befahrenen Straßen oder über schlechte Wegeoberflächen radeln. In Sachsen-Anhalt werden Ihnen öfter schlechtere Wegstücke beziehungsweise kleine Teilstücke auf befahrenen Straßen begegnen. An der Wegequalität wurde und wird aber weiterhin mit Hochdruck gearbeitet. Es kann vorkommen, dass der Aller-Radweg wegen Hochwasser nicht befahrbar ist. In diesem Fall können Sie die in den Karten eingezeichneten, jedoch nicht beschriebenen, orangefarbenen Hochwasseralternativen nutzen. Da der Aller-Radweg erstmals von der Region des Aller-Leine-Tals initiiert wurde, beschreiben wir den Weg von dieser Region zur Elbe, entgegen der Fließrichtung des Flusses. Auf die zu überwindenden Höhenmeter hat diese Wegrichtung fast keinen Einfluss. Bis nach Gifhorn fahren Sie südlich der dort eher flachen Lüneburger Heide. Ab Gifhorn wird es etwas hügeliger, die Steigungen und Gefällestrecken gleichen sich aber auf dem Weg durch das Elbe-Aller-Urstromtal, zwischen dem Flechtinger Höhenzug und dem Naturschutzgebiet Lappwald weitestgehend aus. Leicht bergab geht es durch die Magdeburger Börde nach Magdeburg an der Elbe. Den Aller-Elbe-Radweg können Sie als Alternativroute nach Magdeburg nutzen. Er verläuft ebenfalls auf kleinen Nebenstraßen oder Radwegen. Er ist in einem ähnlichen Ausbauzustand wie der Aller-Radweg in dieser Region, Sie können allerdings mit weniger Steigungen rechnen.

Beschilderung

Der Aller-Radweg ist größtenteils – und in beide Fahrtrichtungen – mit dem entsprechenden Logo beschildert. Teilweise werden Sie aber auch auf rechteckige Schilder mit einer Pfeilwegweisung oder lokale Wegweiser treffen. Der Aller-Elbe-Radweg ist mit dem gleichen Logo und dem Zusatz „Aller-Elbe-Radweg“ versehen.

Tourenplanung - zentrale Infostellen

Tourist-Information Verden, Große Str. 40, 27283 Verden (Aller), Tel. 04231/12345, Fax: 04231/12320
www.verden.de
Zweckverband Aller-Leine-Tal, Am Markt 1, 29690 Schwarmstedt, Tel. 05071/912558, Fax: 05071/809251
www.aller-leine-tal.de
Tourismus und Stadtmarketing Celle GmbH, Markt 14-16, 29221 Celle, Tel. 05141/909080, Fax: 05141/90908710
www.celle-tourismus.de
Südheide Gifhorn GmbH, Marktpl. 1, 38518 Gifhorn, Tel. 05371/937880, Fax 05371/8811
www.suedheide-gifhorn.de
WMG Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH, Porschestr. 2, 38440 Wolfsburg, Tel. 05361/899940
www.wmg-wolfsburg.de
Landkreis Börde, Fachdienst Wirtschaft, Geerikestr. 104, 39340 Haldensleben, Tel. 03904/72401305
www.boerdekreis.de
Stadt-, Reise- u. Tourist-Information, Bahnhofspl. 2, 39340 Haldensleben, Tel. 03904/725995
www.haldensleben.de
Magdeburger Tourismusverband Elbe-Börde-Heide e.V., Dompl. 1b, 39104 Magdeburg, Tel. 0391/738790, Fax: 0391/738799
www.elbe-boerde-heide.de

Reiseveranstalter und Informationsstellen:

Name Telefon-Nr
Eurobike (+43)06219/7444
Rückenwind Reisen (+49)0441/48597-0

Links entlang des Weges:

Ort Name Telefon-Nr
Bebertal Vier Zeit Hof (+49)039062/553636
Bremen Buthmann (+49)0421/2238057
Bremen GastHaus Bremer Backpacker Hostel (+49)0421/2238057
Bremen OT Habenhausen Zum Werdersee (+49)0421/8310810
Buchholz (Aller) Plesses Gasthof (+49)05071/779
Haldensleben Behrens (+49)03904/3421
Magdeburg sleep & go Hotel Magdeburg (+49)0391/537791
Müden (Aller) OT Gerstenbüttel Landhaus Ingrid (+49)05375/453
Schwarmstedt Ringhotel Bertram (+49)05071/808-0
Thedinghausen OT Wulmstorf Scheper's Hus (+49)04233/8127

Zurück