Zurück

Produktbild

3-Flüsse-Tour

Rundtour an Rhein, Ahr und Erft

100 Seiten, 1:50000
Länge: 315 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-698-9
Preis: € 13,90
Auflage klicken:
1. Aufl. 2016

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

Diese Radrundtour kombiniert die Radwege entlang des Rheins, der Ahr und der Erft. Rheinabwärts folgen Sie den Schildern der EuroveloRoute 15 durch die Großstädte Köln und Bonn nach Remagen. Hier führt die Tour nach Westen ins idyllische Ahrtal. Den Weg weisen die Schilder des Ahr-Radweges, der in Blankenheim endet. Über Blankenheimerdorf erreichen Sie den Bahnhof Blankenheim und radeln weiter entlang der Urft zur Erftquelle in Holzmülheim. Ab hier begleiten Sie die Schilder des Erft-Radweges bis zur Mündung in den Rhein bei Neuss. Rheinabwärts führt die Route zurück nach Köln.

Streckencharakteristik

Länge

Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt rund 315 Kilometer.

Wegequalität und Verkehr

Die 3-Flüsse-Tour erweist sich als mittelschwere Radtour. Die Route verläuft zum Großteil auf Asphalt – auf Nebenstraßen, Landwirtschaftswegen und ausgebauten Radwegen. Es gibt nur drei sehr kurze Abschnitte, die auf stärker befahrenen Straßen entlangführen. Vor Altenahr auf der B 267 für ca. 2 Kilometer, zwischen Schuld und Fuchshofen auf der L 73 für ca. vier Kilometer und bei der Durchfahrt Holzmülheim für ca. zwei Kilometer. Nicht asphaltierte Abschnitte gibt es im Ahrtal bei Mayschoß, allerdings nur zwei Kilometer. Hinter Blankenheim entlang der Urft und entlang der Erft erwarten Sie drei kurze unbefestigte Teilstücke. Im dritten Abschnitt gibt es vermehrt unasphaltierte, aber wassergebundene Streckenabschnitte entlang des Erftufers wie z. B. bei Weilerswist und dahinter bei Erftstadt-Blessem, beim Schloss Pfaffendorf in Bergheim und immer wieder bis zum Rheinufer in Neuss. Im Ahrtal führt der Radweg stetig leicht bergauf bis Schuld, dort wird die Steigung stärker und dauert bis Blankenheim/Blankenheim Wald an. Danach geht es stark bergab ins Erfttal und im Erfttal dann flott stetig bergab. Hinter Bad Münstereifel führt die Route stetig leicht bergab ans Rhein-Ufer. Entlang des Rheins erwartet Sie eine durchwegs ebene Strecke.

Beschilderung

Es gibt keine durchgehende Beschilderung für die Tour. Der Rundkurs ist mit den Symbolen der jeweiligen Radrouten beschildert.

Tourenplanung

Zentrale Infostelle

www.drei-fluesse-tour.de
Rhein-Erft-Tourismus e.V., Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim, Tel. 0049/(0)2271/9949940, Fax: 9949953, info@rhein-erft-tourismus.de www.rhein-erft-tourismus.de
Nordeifel Tourismus GmbH, Bahnhofstr.?13, 53925 Kall, Tel. 0049/(0)2441/99457-0, Fax: -29, info@nordeifel-tourismus.de www.nordeifel-tourismus.de
BonnInformation, Windeckstr. 1/am Münsterplatz, 53111 Bonn, Tel. 0049/(0)228/775009, Fax: 775077, ingeborg.hermesdorf@bonn.de www.bonn.de
Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., Hauptstr. 80, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel. 0049/(0)2641/9171-0, Fax: 917151, info@ahrtaltourismus.de www.ahrtal.de
www.ahrwein.de
www.mittelahr.de
www.eifel.info
www.erft-radweg.de
www.die-wasserburgen-route.de
www.rheinradweg-niederrhein.de

Zurück